Thamar Bovend'Eerdt
Shaolin Kempo Kung fu

Seit April 200 ICH, den ich mit der Schule der kriegerischen künste (S.O.M.A.) im Brookes Sportzentrum in Oxford ausgebildet habe.

In den Niederlanden habe ich Shaolin Kempo Kung fu für vier Jahre getan.

Ich mag diese kriegerische kunst für seine Schönheit, Körpersteuerung und Energie.

Von einer breiten Vielzahl der kriegerischen künste in Oxford wählte ich SOMA wegen seiner Vielzahl in den chinesischen kriegerischen kunstarten.

Training Lernabschnitte basieren auf möglichen realen Lebensituationen und verteidigende und angreifende Techniken werden unterrichtet. Die Kursteilnehmer werden angeregt, während der Lernabschnitte an mögliche Anwendungen zu denken und der Theorie von Techniken. Einige Kursteilnehmer mit Prüfungen in anderen kriegerischen künsten können die Kategorie Techniken in ihren eigenen Arten zeigen, das jeden Lernabschnitt unterschiedlich bildet.

Die Kursteilnehmer reichen von den Anfängern bis zu dem erfahreneren Kursteilnehmer und enthusiastische alle sie sind sehr. Die Atmosphäre ist groß und jeder Lernabschnitt ist ein Vergnügen.

Es ist eine Ehre, damit ich mit der Schule der kriegerischen künste ausbilde.

Halten Sie die Balance!

„Taco“ Bovend'Eerdt

Oktober 2001 - 11-23

[Rückseitig]